TEDAMOH GmbH

Teilnahme- und Geschäftsbedingungen für Seminare

 

(1) Geltungsbereich

Unsere Teilnahme- und allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen den Teilnehmern und Teilnehmerinnen (im Folgenden zur Vereinfachung Teilnehmer) einer Veranstaltung der TEDAMOH GmbH und der TEDAMOH GmbH als Veranstalter. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen der Teilnehmer bzw. der Unternehmen, denen sie angehören, haben keine Gültigkeit.

(2) Anmeldung

Anmeldungen sind schriftlich mit den vorbereiteten Formularen über die Academy möglich. Alternativ können Sie sich unter Angabe des gewünschten Seminars oder Trainings, dem Namen des Teilnehmers, der vollständigen Firmenanschrift bzw. Rechnungsanschrift mit Telefonnummer und E-Mail-Adresse anmelden. Mit der Anmeldung erkennen Sie die Teilnahme- und Geschäftsbedingungen der TEDAMOH GmbH an. Alle Anmeldungen werden schriftlich von der TEDAMOH GmbH bestätigt.

(3) Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr Ihres Seminars oder Trainings entnehmen Sie bitte unserem jeweiligen Angebot oder unserer Academy. Nach Buchung erhalten Sie eine Rechnung über die Teilnahmegebühr. Die Teilnahmegebühr der offenen Seminare oder Trainings versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin zzgl. der aktuell geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer. Die Rechnung ist innerhalb von 10 Tagen ab Zugang ohne Abzug zur Zahlung fällig. Die Veranstaltungsteilnahme setzt die vollständige Bezahlung der Teilnahmegebühr voraus.

(4) Stornierung

Sollte ein Teilnehmer verhindert sein, so ist bis 21 Arbeitstage vor Veranstaltungsbeginn eine kostenlose Stornierung möglich. Bei einer Stornierung ab dem 20. bis zum 11. Arbeitstag vor Veranstaltungsbeginn, bekommt der Teilnehmer 50% der vereinbarten Teilnahmegebühr erstattet. Ab dem 10. Arbeitstag vor Veranstaltungsbeginn ist keine Erstattung mehr möglich. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen. Um einen beiderseitigen Aufwand zu vermeiden, geben wir Ihnen die Möglichkeit, die Teilnahme bei kurzfristiger Verhinderung kostenlos auf einen Vertreter zu übertragen. Bei Nichterscheinen ohne vorherige Angaben wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig.

(5) Durchführungsgarantie

Ab zwei Teilnehmern wird das Seminar oder Training durchgeführt. Die einzige Einschränkung ist, wenn der Hauptsprecher und sein Vertreter gleichzeitig erkranken sollten.

(6) Programmänderungen

Findet ein Seminar oder Training aus oben genannten Gründen nicht statt, werden bereits gezahlte Teilnahmegebühren voll erstattet. Weitergehende Ansprüche seitens der Auftraggeber oder Teilnehmer sind ausgeschlossen. Bitte beachten Sie dies auch bei Ihrer Buchung von Flug- oder Bahntickets oder Hotelübernachtungen.

Die Teilnehmer werden im Fall einer Programmänderung umgehend informiert.

(7) Datenschutz

Ihre Daten werden ausschließlich für die Leistungserbringung gespeichert, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Einblick und Löschung der gespeicherten Daten können jederzeit gefordert werden. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutz

(8) Urheberrecht

Alle im Rahmen der Veranstaltungen ausgegebenen Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Unsere Seminar- und Trainingsinhalte dienen ausschließlich dem persönlichen Gebrauch der Teilnehmer. Vervielfältigungen und anderweitige Nutzung sind schriftlich durch die TEDAMOH GmbH zu genehmigen.

Zudem behalten wir uns vor, Wettbewerber bzw. deren Mitarbeiter von einer Teilnahme auszuschließen.

(9) Haftung

Die TEDAMOH GmbH haftet nur für unmittelbare Schäden, die durch uns oder unsere Mitarbeiter vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Die TEDAMOH GmbH haftet nicht für den Verlust, Diebstahl oder die Beschädigung von Teilnehmereigentum. Der Teilnehmer übernimmt für sich und seine Handlungen die volle Verantwortung und trägt so auch alleinig die Kosten für durch ihn versursachte Sach-, Personen- oder Vermögensschäden und deren Folgeschäden. Außerdem übernimmt die TEDAMOH GmbH keine Haftung im Zusammenhang mit der Umsetzungs- und Nutzungsverantwortung der Seminar- und Trainingsinhalte.

(10) Schlussbestimmungen

Der Vertrag unterliegt dem deutschen Recht. Der Gerichtsstand ist Darmstadt.